Willkommen in Wandlitz
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Zwillinge hauen alle Neune um!

0173/3561813 0173-3561813 01733561813
Keglerinnen
Monique Kabisch, Michelle Kabisch
Telefon:01 73/3 56 18 13

Erfolge im Doppelpack

Stand: März 2019

Runde Erfolge im Doppelpack: Hübsche Zwillinge aus Klosterfelde lassen alle Neune gerade sein und bringen rekordreif Kegel zum Purzeln!

Wenn Monique Kabisch und Michelle Kabisch, beide 18 Jahre alt, die Kugel ins Rollen bringen, hat die Konkurrenz wenig zu lachen. Die Zwillinge können auf Erfolge bei der Deutschen Meisterschaft und bei internationalen Turnieren verweisen. Neben den Auftritten im Team, oft zusammen mit Josi Schmidt und Sophie Heinz aus Wandlitz sowie Maybrit Völter aus Eberswalde, überzeugt Monique Kabisch als Einzelkämpferin.
Sie errang dabei in ihrer Altersklasse viermal den Titel der Deutschen Meisterin und erreichte zweimal Silber. „Wir sind in diesen Sport durch die Schule gekommen. Der Kegelsportverein Klosterfelde hatte dafür bei uns im Hort geworben. Wir haben es dann einfach ausprobiert, es hat uns gleich gefallen“, blicken die Gold-Mädchen aus Klosterfelde zurück. Unter Obhut der Trainer Christine Göllnitz und Thomas Find­eisen entwickelten sie sich rapide zu nicht bremsbaren Talenten bei der Jagd auf Kegel. Dabei gehören sie zu den wenigen, die auf allen drei Bahnvarianten umwerfend sind. „Wir sind seit 2013 jedes Jahr deutschlandweit an der Spitze. Nur 2017 hatten wir echt Pech und wurden nur vierte. Dafür hat es 2018 dann zu Gold gereicht“, verblüffen die beiden.
Momentan haben sie ziemlich zu tun, ihren Sport mit dem Beruf zu verbinden. Wie es sich für Zwillingsschwestern gehört, haben sie beide ihre Wurzeln im gleichen Sektor ausgestreckt.
Monique Kabisch ist bei einer Hauskrankenpflege aktiv, während Michelle Kabisch Operationshelferin in einer Klinik ist. Bald geht es auf die große Reise: Beide wollen ein Jahr Auslandserfahrung sammeln. Sie bevorzugen dabei englischsprachige Länder, allerdings weit entfernte: So hat sich „Michi“ das kanadische Vancouver heraus­gesucht, während es Monique ins weit entfernte Kiwi-Paradies Neuseeland zieht. Damit wird der deutsche Kegelsport also für ein Jahr auf die netten Klosterfelderinnen verzichten müssen. Und nicht nur diese: Monique Kabisch ist noch auf einem weiteren Feld ebenfalls kaum zu bremsen. Sie gehört zu den Tor­jägern der Frauenmannschaft des Wandlitzer Fußball­vereins. „Bei uns in Klosterfelde gibt es nur Männermannschaften. Beim Verein in Wandlitz fühle ich mich sehr wohl!“