Willkommen in Wandlitz
0 30/6 92 02 10 55

30 Jahre Tourismusverein im Video weltweit zu sehen: Besucher und Bewohner sind willkommen

033397/67277 033397-67277 03339767277
Tourismusverein Naturpark Barnim
Stephan Durant
Telefon:03 33 97/6 72 77
Website:www.barnim-tourismus.de

Naturpark statt Volkspark

Stand: Mai 2021

In Wandlitz konnte der Tourismusverein auf ein rundes Jubiläum blicken. Zum 30. Geburtstag entschied man sich für eine Verjüngung an der Spitze, die neuen Schwung bringen könnte.

Als der Verein 1990 gegründet worden war, lag Stephan Durant, der neue Geschäftsführer, noch nicht mal in den Windeln. Er wurde erst ein halbes Jahr später geboren und konnte im Frühjahr 2021 den runden 30. Geburtstag feiern.

Naturwohnzimmer von Stuttgart
Für seine jungen Jahren kann er allerdings bereits viel Erfahrung aufweisen. So war er in Geislingen, „dem Naturwohnzimmer vor den Toren von Stuttgart“, in der dortigen Stadtverwaltung für den Bereich Tourismus und Stadtmarketing tätig. Dabei brachte er seine Erfahrung und das Wissen aus dem Geografie-Studium an der Universität in der Bischofsstadt Eichstätt mit. Schließlich hatte er als Schwerpunkte Tourismus, Freizeit und Umwelt. Zu diesem Interesse hat ihn wohl das Aufwachsen in Nördlingen gebracht. Dieser Ort im Ries kann auf besondere geologische Reize aufgrund eines Meteoriten-Einschlags vor 15 Millionen Jahren verweisen, der einen Krater mit einem Durchmesser von bis zu 25 Kilometer verursachte. Derartiges wird er in Wandlitz vergeblich suchen. Allerdings bietet die Region tatsächlich einige Höhenformationen wie sie ja in der märkischen Streusandbüchse sonst eher selten sind. Damit hat der neue Geschäftsführer, der für die beiden Tourist-Informationen des Vereins in Wandlitz und in Biesenthal verantwortlich ist, also gute Möglichkeiten, sich seinem Hobby Mountainbike zu widmen.

Sterne gefragt
Seine Anstellung wurde möglich, weil der Verein unter Vorsitz von Horst Geiseler bei der Gemeinde erreichte, dass die Stelle über fünf Jahre finanziell abgesichert ist.
Stephan Durant möchte den Verein und damit die Touristenströme, wie schon lange gewünscht, für Aktivitäten in der Nebensaison öffnen. „Um anspruchsvolle Besucher wie etwa Pensionisten für unser Gebiet zu begeistern, müssen wir mehr mit Qualitätssiegeln werben können. Regionale und saisonale Küche ist in den Restaurants gefragt. Es muss klar erkenntlich sein, etwa durch erworbene Sterne, dass Übernachtungsmöglichkeiten einen entsprechend hohen Standard haben“, schlägt er vor. Außerdem sieht er es als wichtige Aufgabe, dass die Region auf attraktive Freizeitmöglichkeiten verweist, die in Frühjahr, Herbst und Winter begeistern können.
„Entsprechende Anbieter sind im Verein willkommen“, lädt er ein.

Filme für die Welt
Das 30. Jubiläum des Vereins wurde übrigens mit „Langzeitwirkung“ begangen. Statt öffentlicher Feierlichkeiten entstand in Zusammenarbeit mit dem Wandlitzer Filmemacher Oliver Rotter das Vier-Minuten-Video „30 Jahre Tourismusverein Naturpark Barnim“ mit vielen historischen Aufnahmen.
Darin führt Schlagersänger Michael Hansen ein. Er konnte wenige Tage nach dem Jubiläum des Vereins am 11. Dezember 2020 seinen eigenen runden 80. Geburtstag feiern. Er kann somit selbst „heute und gestern“ gesehen werden. Das Video kann also weit über den Jubiläumstag, der am 18. Oktober 2020 war, begeistern, und zwar weltweit. Nun wurde diese visuelle Darstellung fortgesetzt: In „Ausflugstipps für Familien“ begleitet die Kamera Mutter, Vater und zwei Kinder beim Streifzug durch die Region. Allerdings ist das Video sprachlos, so dass man genau hinsehen muss, um voll informiert zu sein! Aber schließlich geht es ja um „sanften Tourismus“, in dem Wandlitz eine wichtige Zukunftsentwicklung sieht. Dies bringt Stephan Durant treffend auf den Punkt: „Der Naturpark ist kein Volkspark!“ Damit spricht er sicher Bewohnern, die gerade wegen Idylle und Natur hierhergezogen sind, aus dem Herzen.

Erstellt: 2021